Gundam soweit das Auge reicht

Meine bisherige Anlaufstelle fuer Gunpla war Tokyos "Otaku"-Paradies Akihabara, oder kurz Akiba.
Dort gab es frueher unter Anderem im Kotobukiya-Shop eine grosse Auswahl an Modellen und Zubehoer.
Leider wurde das in den letzten Jahren immer weniger, bis es sich kaum mehr lohnte dafuer dort hin zu gehen.
Nach einer kleinen Recherche wurde ich schliesslich fuendig und habe ein neues Ziel gefunden, um meine Lust auf Gunpla zu stillen: ヤマダ電機池袋アウトレット(Yamada Denki Ikebukuro Outlet)


Waehrend die Filliale von Yamada Denki, in die ich in Ikebukuro sonst immer gehe maximal eine kleine Auswahl an Gunpla im Hobby-bereich anbietet, hat die Outlet-Filliale den komnpletten siebten Stock den kleinen (oder teils auch grossen) Mechas gewidmet.
Schon am Ende der Rolltreppe wird man von einem freundlichen RX-78-2, dem Ur-Gundam, empfangen.


Als Gunpla/Gundam-Fan schlaegt spaetestens jetzt das Herz einen ganz flotten Rhythmus.
Im Eingangsbereich wurden direkt die neuesten Modelle zu Gundam Build Fighters Try Island Wars ausgestellt; sowohl in verpackter Form, als auch als zusammengebaute Modelle.
Weiter im Laden findet man dann so ziemlich alles was das Gunpla-Herz begehrt; fein saeuberlich nach Serien sortiert.

Um nicht nur vor verschlossenen Schachteln zu stehen sind im Laden auch jede Menge weitere zusammengebaute Modelle ausgestellt.
Es fuehlt sich irgendwie wie ein Mix aus Ausstellung und Laden an, was einem nochmal einen weiteren Einblick in die Materie gibt. So kann man sich nochmal das ein oder andere Modell genauer ansehen bevor man es kauft.

Eine weitere kleine "Besonderheit" des Ladens ist die Bastelabteilung.
Kauft man sich ein Modell im Laden, hat man die Moeglichkeit direkt vor Ort mit dem Zusammenbau anzufangen.
Zwar ist die Zeit auf zwei Stunden begrenzt und man braucht natuerlich sein eigenes Werkzeug, aber alleine die Moeglichkeit ist sehr nett. Eventuell kann man auch noch den ein paar Kniffe von den Angestellten lernen?

Meine Freundin ist zusammen mit mir in den Laden gegangen und hat mich fast nicht mehr herausgebracht...zumindest nicht bis wir uns zwei HG (High Grade) 1/144 Scale Beargguys gekauft haben (an dieser Stelle danke an den Geldbeutel der Freundin <3 ) die wir zusammen zusammenbauen wollen.


Es hat mich schon ein bisschen ueberrascht, dass meine Freundin den Versuch wagen will den kleinen Kerl mit mir zu bauen.
Eigentlich hat sie nicht wirklich interesse an Modellen oder Gundam an sich, aber der Beargguy hat es ihr wohl ein bisschen angetan. 

Der allergroesste Vorteil, der mir an diesem Shop im Vergleich zu Akiba aufegafallen ist, ist dass es sehr ruhig und relaxt ist; keine engen Flure mit grossen Menschenmengen, sondern ein kompletter Stock voller Gunpla und nur ein paar Fans der Modelle, die sich in seelenruhe genau umschauen koennen.

Ich weiss nicht ob man den Shop als Geheimtipp bezeichnen kann, aber fuer Gunpla-Fanatiker ist es allemal einen Abstecher nach Ikebukuro wert.
Fuer mehr Impressionen einfach hier klicken.

Kommentare