Garo: Goldstorm


Eigentlich wollte ich Goldstorm ja bis zur neuen Installation der Garo-Reihe beendet haben, aber aus diversen Gruenden hat sich alles etwas verzoegert,
Nichts desto trotz habe ich auch dieses Kapitel erfolgreich abgeschlossen.

Zuerst war ich ueberrascht, dass nach dem kurzen Ausflug mit Saejima Kougas Sohn in Makai no Hana wieder Dougai Ryuuga aus Yami o Terasu Mono als Hauptcharakter anzutreffen war.

Streng genommen ist Goldstorm in zwei Teile zu trennen; einmal der Film und einmal die darauf folgende TV-Serie.
Der Einfachheit halber (oder wegen der Faulheit?) packe ich alles in einen Blog.

Im Film versucht ein kuenstlicher Makai-Ritter den Traum seines Erschaffers zu erfuellen, nachdem dieser vor dessen Augen von einem riesigen Horror getoetet wurde: die Welt von allen Horror zu befreien.
An sich eine gute Idee, wobei der kuenstliche Ritter nach dem Verlust seines Meisters seine ganz eigene Vorstellung hat, wie er dies Anstellt.
Fuer ihn ist die Rechnung einfach; wenn Horror aus dem Hass und der Angst von Menschen entstehen sollte man das Boese an den Wurzeln packen, sprich die Menschen vernichten.
Ryuuga und Rian versuchen diesen Plan mit Hilfe von Priesterprinzessin Ryume zu vereiteln.

In der Serie sind Ryuuga und Rian damit beauftrag die Stadt Line-City, in der auf mysterioese Weise die Horroraktivitaet spontan drastisch zugenommen hat, zu beschuetzen.
Der Zustand der Stadt ist die Folge von einem zwielichtigen Paerchen, die versuchen eine uralte Makai-Waffe wieder zu erwecken.
Es liegt also an Ryuuga und Rian die Gefahr zu bannen.




Sowohl der Film, als auch die Serie waren meiner Meinung nach gelunge Installationen im Garo-Universum.
Das Team Ryuuga/Rian hat ein sehr tolles Zusammenspiel und auch die Kampfchoreografie hat sehr gut gefallen. 
Es faellt mir mittlerweile recht schwer zu sagen, ob ich mehr Ryuuga, oder mehr Kouga sehen will...am besten wohl beide.

Als naechste Serie steht allerdings schon mit Makai Retsuden fest, wobei es sich da "leider" um eine Zusatzinfoserie zu diversen Charakteren aus den bisherigen Serien handelt. 
Anschauen werde ich es mir auf jeden Fall.

Auch die Leute, die eventuell interesse an der ersten Serie haben, koennen sich auf ein HD Remaster freuen, welches seit diesem Monat im japanischen TV laeuft.
Da werde ich bei Gelegenheit wohl auch mal reinschauen, da es ja auch schon wieder 11 Jahre her ist, seit es zum ersten Mal ausgestrahlt wurde.

Kommentare