Civil War

Nachdem man die Gang in den letzten Avengers-Ablegern zusammengefuehrt hat, wurde es wohl Zeit sie weider aufzuspalten.
Civil War nimmt dabei sehr lose die Comics als Vorlage; genauer gesagt den Namen.


Auf Civil War habe ich mich einerseits gefreut, andererseits war ich etwas besorgt.
Aber ich muss sagen, dass ich durchweg positiv ueberrascht wurde.

Der Konflikt wurde meiner Meinung nach sehr gut ausgearbeitet und man hat eine gute Balance zwischen Story- und Actionelementen hinbekommen. Ein Punkt der schonmal besser rueberkam als es Batman V Superman geschafft hat.
Auch die Einfuehrung neuer Charaktere hat wunderbar funktioniert und gleichzeitig das Interesse an deren "Origin"-Filmen geweckt. 
Dabei ist fuer mich vorallem Spiderman viel positiver aufgefallen als ich dachte. 
Mit der Auswahl des Schauspielers fuer den neuen Spiderman hat das Internet so einige Probleme gehabt, aber ich finde, dass es wie schon bei Batfleck, letztendlich wie die Faust aufs Auge passte; der heimgekehrte Spiderman war eine wahre Freude und hat fuer mich den Humor und die Dynamik des alten Comichelden perfekt umgesetzt und jeglichen vorherigen Zweifel verfliegen lassen.

Zur Gruppendynamik selbst kann ich auch nur sagen, dass egal ob Wortgefecht oder Schlagaustausch, alles wunderbar griffig und schluessig herueberkam.
Selbst der deutsche Daniel Bruehl hat seine Rolle gut gespielt und hat mir sehr gut gefallen.

Egal welche Seite man eher sympathisch haelt, man konnte doch beide Sichtpunkte nachvollziehen, auch wenn es mir immer ein bisschen so rueberkam, als wolle man Captain America etwas eher als denjenigen der "im Recht" ist darstellen, was aber auch nur meine Auffassung sein kann.

Wenn man nun BvS mit CW vergleichen muesste, waere das wohl ein eindeutiger Sieg fuer die Marvelgruppe, da man einfach schon eine gewisse Gruppendynamik als Voraussetzung hatte und der Film durchweg gut durchdacht war, waehrend BvS doch so einige Laengen im Pacing hatte; was jetzt nicht heisst, dass BvS schlecht gewesen waere.

Fuer Marvel-Film-fans ist Civil Wars ein Nobrainer und fuer alle Anderen waere es wohl empfehlenswert, sich durch die vorhergehenden Filme ein "Grundwissen" anzueignen.

Ich habe den Film diesmal auch wieder in 4D im Kino erlebt und wie auch schon bei Star Wars war das eine ganz andere Ebene von Film und hat unglaublich Spass gemacht.
Wer die Moeglichkeit hat sollte es unbedingt ausprobieren, auch wenn ich nicht weiss ob das arme Deutschland schon soweit gekommen ist, oder noch immer HD abfeiert.

Kommentare