Star Wars: The Force Awakens

Der Hype war gross, nachdem bekannt wurde dass eine Fortsetzung zu Star War in die Kinos kommen wird.
Mindestens genau so gross war aber bei vielen auch die Angst eine zweite Episode I zu erleben.

Diese Woche habe ich es nun endlich geschafft Tickets zu ergattern.
Da diese in meinem bevorzugten Kino andauernd ausverkauft waren, war das gar nicht so leicht.
Einen Film wie Star War wollte ich nämlich nicht einfach in 2D, oder 3D sehen, sondern ich wollte mir das komplette Erlebnis von 4D gönnen.

MX4D heisst das Zauberwort.


Einige kennen 4D Kino eventuell aus Erlebnisparks, wo diese als Attraktionen genutzt werden.
Im Kino laeuft das ähnlich ab, nur dass man sich nicht anschnallen muss.

Ich muss zugeben, ich war ein bisschen unsicher wie sich das mit 4D bei einem langen Film auswirkt, aber ich bin begeistert.
Die Fligszenen, die Feuergefechte und diverse andere Szenen bekamen nochmal einen Tick Dynamik mehr.
Schlug direkt neben einem Charakter zum Beispiel ein Laser ein vibrierte der Sitz und man bekam Luftstoesse ins Gesicht.
War man im Millennium Falcon, so bewegte sich der Sitz in der Flugrichtung mit, wackelte und vibrierte wenn man getroffen wurde und gab so das Gefühl direkt dabei zu sein.
Selbst wenn es eine Nahkampfszene gab hat man leichte "Tritte" in Po und Rücken bekommen.
Nicht nur die Sitze, sondern auch der Kinosaal lieferte kleine Details, die sich sehr positiv auswirken; so gabs es bei Laserwaffen im Kinosaal selbst kleine Blitzlichter, die Abseits von der Leinwand das Erlebnis quasi weitergeführt haben und bei einer Szene, in der etwas brannte stiegen Rauchschwaden vor der Leinwand nach oben.

Diese Erlebnis hat mich unglaublich begeistert und ich werde mir sicherlich noch den ein oder Actionfilm in 4D gönnen.

Zu Star War selbst kann ich auch sagen, das des mit sehr viel Spass gemacht hat den Film zu sehen.
Ich denke man hat den Spagat zwischen einem Film fuer alten Hasen und einem Film um neue Fans zu gewissen sehr gut gemeistert.
Die Implementierung der alten Charaktere Hand in Hand mit der Einführung der "neuen Generation" hat gut funktioniert, auch wenn dadurch der Tiefgang etwas gelitten hat.
Auch der neue Bösewicht war besser als erwartet. Dennoch hoffe ich, dass er nie wurde seinen Helm abnimmt.

In meinen Augen hat Star War mit The Forxe Awakens einen wunderbaren neuen Start hingelegt und man kann nur hoffen, dass man bei Folgefilmen den Standard erhält, bzw noch eine Schippe draufsetzt.



Kommentare