Neue Errungenschaft

Seit gestern bin ich offiziell im Besitz eines japanischen Fuehrerscheins.

Das Schoene an der Sache ist, dass man als Deutscher sehr wenig Probleme hat diesen zu bekommen.
Nachdem ich in der letzen Woche erstmal alle noetigen Unterlagen zusammen gesammelt habe, musste ich die nur noch zur Fuehrerscheinpruefstelle bringen.
Dort wurde dann alles ueberprueft.
Ca 5 Stunden musste ich warten und zwischendurch den ein oder anderen Antrag ausfuellen, die japanische Schreibweise meines Namens aendern lassen, einen wirklich rudimentaeren Sehtest machen und am Ende des Tages wurde mir unfeierlich der "Lappen" ausgehaendigt.
Mit diesem Schein darf ich nun gleich fahren wie in Deutschland auch.
Einziger Unterschied ist, dass man auf der falschen Strassenseite faehrt.

Ich bin in diesem Fall froh, dass die Japaner doch ein gutes Bild der Deutschen haben und ich nicht zu den anderen Laendern gehoere, die auch noch schriftliche und praktische Tests bestehen muessen um den Fuehrerschein zu bekommen.

Mal sehen wann ich meine erste Fahrt wage.

Kommentare