Ryu ga Gotoku 0

Die Zeit zum Zocken wurde in Japan weniger, was aber nicht heisst, dass ich es aufgegeben haette.
Gerade im Maerz kam ein Spiel auf den Markt, auf das ich mich schon seit der Ankuendigung gefreut habe.

龍が如く0 oder Yakuza 0, wie man es in westlichen Gefilden nennen wuerde.


Dezember 1988, Japan ist gerade voll im Rausch der Bubble-Oekonomie und die Leute schmeissen mit Geld nur so um sich.
In zwei Rollen uebernimmt man im Spiel, die Kontrolle und kaempft, spielt, feiert und dated sich durch die Bezirke Kamurocho und Soutenbori, welche vom Design und Layout dem Tokyoter Kabukichou und Osakas Doutonbori nachempfunden sind.

Wer die Serie kennt und schonmal gespielt hat weiss auf was er sich einlaesst.
Viele tolle Kaempfe, spektakulaer inszenierte Bosskaempfe und viel viel zu tun.
Aehnlich wie bei GTA gibt es auch bei Yakuza sehr viele Substories und Akitivitaeten, die es abseits der Hauptgeschichte zu erledigen gibt.
Ob man sich damit aufhaelt oder nicht bleibt einem natuerlich selbst ueberlassen.

Die Geschichte spielt dieses Mal vor den Events des ersten Ablegers der Serie und zeigt die Geschichte der beiden noch jungen Hauptcharaktere und die Praegung deren Persoenlichkeiten.
Es macht auch viel Spass diese mit zu erleben.
Was fuer manche eventuell ein "Negativpunkt" sein koennte, ist dass man in der Story teils recht lange Cutscenes zu sehen bekommt.
Aber das macht meiner Meinung nach nochmal den Reiz aus, weil die Geschichte wunderbar rueberkommt und trotz der Laenge der Szenen nicht gestreckt oder langweilig wirkt ...solange man der japanischen Sprache maechtig ist.

Ein wirklicher Kritikpunkt, der aber schon in allen Yakuza-Teilen so war, ist dass viele der Nebenstories nicht wirklich vertont sind, und auch teils nicht ganz so wichtige Mainstory-passagen haben nur eine Textbox.
Ich weiss, dass das Spiel einen riesen Umfang hat, aber nach so vielen Jahren habe ich gehofft, dass man das endlich in den Griff bekommt. 
Zum Glueck ist es kein KO-Kriterium, sondern eher der Wehmutstropfen.

Was kann man also neben der Geschichte alles anfangen ?
Also da waeren, Immobiliengeschaefte, Kabaretclubs, Discotheken, Angeln, Karaoke, Carrerarennbahnrennen, Catfights, Fightclubs, saemtliche Arten des Gluecksspiels von westlichen bis zu japanischen Varianten und und und.
Wie man sieht kann man mit dem westlichen Giganten GTA gut mithalten.
Vorallem der Immobilienmangaer bzw Kabaretclubmanager haben mir viel Zeit geraubt.

Alles in Allem ist Yakuza 0 ein Top-Spiel und ich freue mich jetzt schon auf kommende Titel, auch wenn man da wohl noch ein bisschen warten muss.

Zum Abschluss noch den genialen Titelsong zum Spiel von Shounan no Kaze, Bubble:


Kommentare