Tokyo Disneyland

Meine Freundin hat seit letztem Jahr noch zwei Tickets fuer Disneyland bzw. Disney Sea uebrig gehabt und da die letzte Woche wirklich feines Wetter herrschte und die Tickets bald abgelaufen waeren, sind wir letzten Freitag ins Disneyland gefahren.

Der Weg von meiner Wohnung ist mit einer knappen Stunde nicht wirklich weit darum haben wir uns recht frueh auf den Weg begeben um nicht all zu spaet nach Eroeffnung des Parks anzukommen.

Wie erwartet war die Menschenmasse sehr gross, da unter Anderem gerade Fruehlingsferien sind und auch, wie gesagt, das Wetter wunderbar mitspielte.
Nach dem Einlass ging es dann auch direkt los und wir haben uns einen kleinen Ueberblick verschafft wo gerade wenig los ist und auch direkt den ersten Fastpass aus den Automaten gelassen.

Die Attraktionen sind teilweise wirklich toll und es macht selbst Spass nur durch den Park zu schlendern und sich alles anzuschauen.
Letztendlich haben wir uns durch 8 Warteschlangen fuer Attraktionen und 2 Warteschlangen fuer Fressalien gearbeitet.
Die kuerzeste Wartezeit war dabei ca. 20 Minuten fuer Pinocchios Abenteuer, die laengste ca. 220 Minuten fuer Splas Mountain.
Splash Mountain war dadurch auch direkt die anstrengenste Attraktion, da das Warten doch schon extrem schlaucht.

Disneyland an sich ist in vielerlei Hinsicht einen Besuch wert.
Die Attraktionen, die Atmosphaere und dazu noch die ganz vielen heissen Damen, die man sich auch in Begleitung der Freundin angucken darf (und falls nicht, sollte man eventuell die Freundin austauschen).

Wie es in Japan ueblich ist, "mussten" wir zum Abschluss natuerlich noch Geschenke fuer Verwandte/Freunde mitnehmen, was nochmal ganz schoen ins Geld ging.

Ein paar Bilder gibts in folgendem Album: Klick

Kommentare