Die liebe Gesundheit

Als ich von Deutschland nach Japan geflogen bin habe ich eine grosse Menge an Medikamenten im Gepaeck gehabt.
Leider sind diese mittlerweile fast am Ende, weshalb ich mich aufmachen musste um in Japan welche zu ergattern.

Der Weg fuehrte mich erst ins Krankenhaus, wo ich mich erstmal durchchecken lassen musste.
Die Odyssee fing also an.
Nachdem telefonisch ein Termin vereinbart wurde ging ich mit saemtlichen Unterlagen ueber meinen Zustand ins Krankenhaus.
Da ich neu bin und keine Ueberweisung hatte, wurde ich darauf hingewiesen dass eine Gebuehr auf mich zukommen wird.

Fuenf Stunden spaeter und neun halben Liter Blut leichter hatte ich dann meine Ergebnisse, Rezepte und den Hinweis, besser auf meine Ernaehrung zu achten.

Nach zahlen der Gebuehren und Medikamenten war ich direkt ca. 150 Euro los.
Und das ist schon der Eigenanteil mit Versicherung.
Japan ist doch recht teuer in medizinischen Bereichen.

Jetzt heisst es abwarten und sehen wie sich die japanischen Medikamente auswirken.

Kommentare