Danganronpa - the Animation

Wie hier schon angedroht, wollte ich hier nochmal kurz auf die Anime-Serie zu Danganronpa eingehen.


Danganronpa Kibou no Gakuen to Zetsubou no Koukousei the Animation, was in etwa "Danganronpa Schule der Hoffnung und Schueler der Verzweiflung bedeutet, ist eine Anime-Serie die auf dem ersten Spiel der Reihe basiert und in 13 Episoden "verfilmt" wurde.

Der Zeichenstil gleicht dem des Spiels und auch die Stimmen wurden uebernommen.
Das sind schonmal sehr gute Aspekte um eine Anime-Adaption zu einem Spiel zu bringen.
Leider war es das aber auch schon fast alles, was wirklich positiv aufgefallen ist.

Das groesste Manko der Serie ist in meinen Augen die Lange, oder hier eher die Kuerze.
Mit 13 Episoden wirkt die gesamte Handlung, auf die ich auch wieder wegen Spoilergefahr nicht eingehen werde, viel zu sehr gehetzt.
Die Figuren werden gar nicht richtig vorgestellt, die Events passieren sehr schnell und auch die Trials wirken allesamt sehr seltsam und teilweise nicht ganz nachvollziehbar.
Das schlimmste ist meiner Meinung nach aber, dass man nie eine Verbindung zu Charakteren aufbauen kann und auch nie wirklich erfaehrt, wieso etwas getan wurde.

Gerade ein Spiel wie Danganronpa haette grosses Potenzial gehabt um eine gute Serie daraus zu machen.
Leider wurde diese Chance total vergeben.
Als Beiwerk zum Spiel kann man es sich getrost angucken, wenn man nichts besseres zu tun hat, aber man sollte die Serie keinesfalls vor dem Spiel schauen. Genausowenig sollte man die Serie als "Ersatz" fuer das Spiel hernehmen, da es einfach nicht diese Erfahrung wiederspiegeln kann.

Um nochmal auf etwas Positives zu sprechen zu kommen ... das Intro ist sehr gelungen.


Kommentare